Gottesdienste

Wir feiern unsere Gottesdienste in der Regel sonntags um 10.00 Uhr.

Am letzten Sonntag im Monat feiern wir unseren besonderen Gottesdienst 'Sonntags um Fünf' - wie der Name sagt um 17.00 Uhr!!!

Weihnachten in den evangelischen Kirchengemeinden Stolzenau und Schinna: Offene Kirche und Online-Gottesdienst

Sehr schweren Herzens haben sich die Kirchenvorstände der St. Jacobi-Kirchengemeinde Stolzenau und der St. Vitus-Kirchengemeinde Schinna kurzfristig dazu entschieden, in diesem Jahr aufgrund der gegenwärtigen Corona-Lage an Weihnachten keine Präsenzgottesdienste anzubieten. Mit anderen Worten: die geplante Freiluftgottesdienste und die Familiengottesdienste in den Kirchen fallen aus. Dennoch ist beiden Gemeinden daran gelegen, die Kirchen am Heiligabend für ein stilles Gebet und einen Stationengang in der Zeit von 14.30 bis 18.30 Uhr offenzuhalten. Bei leiser Musik im Hintergrund haben Sie die Möglichkeit, für einen Moment zu verweilen. Außerdem liegt für Sie die Weihnachtsgeschichte und ein Malbogen für Kinder aus, so dass sie zu Hause noch einmal in Ruhe nachlesen können, worum es an Weihnachten geht. Auch gibt es die Möglichkeit, sich das Licht von Betlehem mitzunehmen. In Österreich entstand in den 80-er Jahren die Idee, die mittlerweile eine Lichtspur durch ganz Europa gezogen hat: Ein Licht aus Bethlehem soll als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen und die Geburt Jesu verkünden. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes erinnern wir uns an die weihnachtliche Botschaft und an unseren Auftrag, den Frieden unter den Menschen zu verwirklichen. Jedes Jahr wird seit Beginn der Aktion in den Wochen vor Weihnachten von einem Kind das Licht entzündet. Von Bethlehem aus reist das Licht mit dem Flugzeug in einer explosionssicheren Lampe nach Wien. Von dort wird es am dritten Adventswochenende in fast alle europäischen Länder gesandt. Wir haben das Licht von unserer katholischen Schwestergemeinde St. Christophorus erhalten und möchten es an Sie weitergeben. Bringen Sie dazu bitte eine tragbare Laterne mit einer Kerze mit. Mitarbeiter der Gemeinden werden Ihnen das Licht dann gerne zum Mitnehmen überreichen.  Neben den geöffneten Kirchen bieten wir Ihnen auch einen Online-Gottesdienst an, den Superintendentin Dr. Ingrid Goldhahn-Müller und Pastor Karsten Gelshorn gemeinsam halten werden. Musikalisch wird dieser Gottesdienst von Kreiskantor André Hummel und Berit Hummel gerahmt. Sie finden ihn ab dem Nachmittag des 24. Dezember unter folgenden Links: https://stolzenau.wir-de oder https://schinna.wir-de . Aufgrund der aktuellen Situation um den Covid-19-Virus bitten wir Sie Folgendes zu beachten: Bringen Sie den Abschnitt aus Ihrem Gemeindebrief mit Ihren Namen, Vornamen, Ihrer Anschrift und Telefonnummer mit. Oder füllen Sie einen entsprechenden leeren Zettel mit diesen Angaben aus und geben ihn beim Einlass in die Kirche ab.Desinfizieren Sie am Eingang bitte Ihre Hände. Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5-2,0 m während der Verweildauer in der Kirche ein. In den Kirchen besteht eine Maskenpflicht. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nach zwei Wochen entsorgt. In Schinna wird der nächste Gottesdienst voraussichtlich wieder am 17. Januar stattfinden, in Stolzenau sollen ab dem 24. Januar alle Gottesdienste wieder öffentlich gefeiert werden. Die Stolzenauer Gottesdienste am 10. und 17. Januar werden für die Gemeindeglieder ausschließlich online übertragen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken. Nur gemeinsam können wir es schaffen, dass die Ausbreitung des Coronavirus verhindert wird. Wenn Sie, wie es an Weihnachten üblich ist, für Brot für die Welt eine Spende geben möchten, können Sie diese gerne in der Kirche abgeben oder überweisen Sie Ihre Spende mit dem Stichwort „GKZ 2601 Spende Brot für die Welt“ auf folgendes Konto:  KONTO: Kirchenamt Wunstorfbei Sparkasse Nienburg IBAN: DE84 2565 0106 0018 1077 71